Gesetzgebung

Die neue Verordnung über Sprengstoffe (Oexpl) ist 2010 in Kraft eingetreten. Die neuen Regeln sind seit dem 1. Januar 2014 gültig. Um Feuerwerke zu zünden, welche Produkte der Kategorie F4 beinhalten, muss man:

  • Ein Gebrauchsausweis haben
  • Ein Erwerbsausweis beantragen

Der Gebrauchsausweis:

Es ist zu bemerken, dass nur der Schiesschef diesen Ausweis besitzen muss.
Es gibt 2 Arten dieses Ausweises: FWA und FWB.

Der Erwerbsausweis:

Der Erwerbsausweis kann bei der kantonalen Behörde beantragt werden.
Eine Abbrandbewilligung der Gemeinde ist als Erwerbsausweis akzeptiert.

Permis engins pyrotechniques

Rechte und Einschränkungen

Cours et permis FWA

Kurs und Ausweis FWA

  • Ausschliesslich im Freien Schiessen¹.
  • Genehmigt das Schiessen von gebrauchs- und anzündfertigen Produkten, sprich Batterien und Kerzen (Bomben darin unterzubringen ist verboten).
  • Die maximale explosive Masse (NEM) der Kategorie F4 ist 50kg Netto, Produkte der Kategorie F1 bis F3 sind jedoch grenzenlos erlaubt.
  • Maximales Kaliber: ø75 mm.
  • Der Transport der Gefahrengüter ist in der ADR/SDR Gesetzgebung geregelt. (max. 20 kg netto explosiv Masse (NEM), 1’000 Punkte - Regel).
Cours et permis FWB

Kurs und Ausweis FWB

  • Ausschliesslich im Freien Schiessen¹.
  • Keine Gewichtsobergrenze.
  • Keine Kaliberobergrenze.
  • Alle Sorten von Produkten der Kategorie F4 sind erlaubt.
  • Gilt als ADR/SDR Ausweis für den Transport von Gefahrengütern über der freien Grenze (Mit entsprechend ausgerüstetem und erlaubtem Fahrzeug (Ex2)).

Zulassungsvoraussetzung an den Kursen und Prüfungen

Cours et permis FWA

FWA Ausweis

  • Der FWA Kurs muss besucht gewesen sein, um an der Prüfung zugelassen zu werden.
  • Volljährig.
  • Vertrauenswürdig².
Cours et permis FWB

FWB Ausweis

  • Der FWB Kurs muss besucht gewesen sein, um an der Prüfung zugelassen zu werden.
  • Volljährig.
  • Vertrauenswürdig².
  • Vor dem Kursbeginn muss der Kandidat über eine Erfahrung (Mithilfe) von mind. 10 Feuerwerken, bestehend aus einzelnen Bomben (welche in Mörser abgefüllt werden) mit über 50kg netto explosiver Masse, vorweisen können³.
  • Wenn der Kandidat vorgängig schon einen FWA Ausweis besitzt, ist die Zahl des Feuerwerks auf mind. 5 reduziert³.

Kursorganisation

Cours et permis FWA

Kurs und Ausweis FWA

  • Der Kurs, inkl. Prüfung, dauert ein Tag.
  • Kosten : 450 CHF für den Kurs und CHF 50 für die Errichtung des Ausweises.
Cours et permis FWB

Kurs und Ausweis FWB

  • Der Kurs, inkl. Prüfung, dauert 5 Tage.
  • Kosten: 4’950 CHF für den Kurs und CHF 50 für die Errichtung des Ausweises.

Notes

  1. Es gibt ein Ausweis (BF) für das Schiessen von besonderen Produkten der T2 Kategorien drinnen.
  2. Eine formelle Bewilligung muss bei der Kantonspolizei eingeholt werden.
  3. Wenn die Feuerwerke die 50kg Grenze nicht erreichen oder nicht aus einzeln abgefüllten Bomben bestehen, muss eine Bewilligung einer von den Behörden anerkannten Gesellschaft in der Schweiz eingeholt werden.

Der Ausweis ist 5 Jahre gültig. ein Wiederholungskurs ist nötig um den Ausweis zu erneuern.

Zusammenfassung

Cours et permis FWA

Kurs und Ausweis FWA

  • Batterien und Kerzen, keine Bomben.
  • max. 50kg netto aktive Masse (NEM).
  • max. ø75mm Kaliber.
  • 1 Kurstag, inkl. Prüfung.
  • Erneuerung alle 5 Jahre
Cours et permis FWB

Kurs und Ausweis FWB

  • Keine Gewichts- und Kaliberdurchmessergrenze.
  • Erfahrung von mind. 10 Feuerwerken vor dem Kurs nötig (oder mind. 5 mit Ausweis FWA).
  • 4 Kurstage und ein Prüfungstag.
  • Erneuerung alle 5 Jahre.

Die Organisation der Kurse ist zentralisiert, sie steht nicht in der Kompetenz der Unternehmen.

Für mehr Informationen und Anmeldungen an den verschiedenen Kursen richten Sie sich an:

Frau Daniela Felder
Schweizerischer Feuerwehrverband
Morgenstrasse 1, CH-3073 Gümligen

+41 31 958 81 27
d.felder@swissfire.ch
www.swissfire.ch